Assessment/FQ/FU

Testinhalt:

Die Firmenqualifikation/Firmenuntersuchung soll u.a. Aufschluß über soziale Kompetenz, Empathie, Teamfähigkeit, Handlungs- und Konfliktfähigkeit der Bewerber geben. In Gruppendiskussionen und Konfliktgesprächen wird das Verhalten des Bewerbers bewertet. Hinzu kommen Computertests und für ab initios ein Simulatorflug, in denen das Verhalten in komplexen dynamischen Arbeitssituationen sowie Koordination und Mehrfacharbeitskapazität ermittelt werden.

Am Ende des Testverfahrens folgt dann noch ein psychologisches Interview. Gegebenenfalls werden in diesem Einzelgespräch auch mündliche Englischkenntnisse abgeprüft. Die FQ dauert einen Tag für ready entrys und zwei Tage für ab initios.

Traininigsablauf

Vor Beginn der Seminarwoche erhalten unsere Kunden einen persönlichen Fragebogen, der beantwortet mit als Grundlage für die Stärken/Schwächen-Analyse und die Klärung der Motivationslage dient. Kern des Trainings ist eine intensive Seminarwoche in Hamburg in nur kleiner Teilnehmerzahl.

Grundsätzlich bieten wir an noch einmal für 2 Tage das Seminar besuchen zu können, sei es um Inhalte mit zeitlichem Abstand neu zu klären oder um sich der vorhandenen Fähigkeiten kurz vor der FU/FQ noch einmal zu versichern. Den zeitlichen und inhaltlichen Rahmen besprechen wir persönlich auf Grundlage der Erkenntnisse im Training. Sollte mehr Zeit erforderlich sein um das Trainingsziel erreichen zu können, planen wir diese gemeinsam ein. Grundsätzlich gilt auch hier "Wat mut dat mut", sprich wir betreiben den Aufwand der nötig ist um die FQ/FU erfolgreich zu gestalten.

Trainingsinhalt

Unser Training umfasst unter anderem folgende Punkte:
  • Einblick in Verfahren und Ansatz eines Assessments
  • Einweisung in die computergestützten Teste
  • Training der computergestützten Teste mit coaching
  • Einführung in die Diskussionseinheiten
  • Ein intensives Simulatortraining mit Instructor, die speziellen Schwerpunkte der Auswahl beachtend
  • Durchführung der Diskussionseinheiten mit anschließender Besprechung der Leistung mit individueller Stärken/Schwächen-Analyse
  • Psychologisches Interview mit anschließender Auswertung
  • Abschließendes Gespräch